Aufzucht und Zuchtziel

Unser Zuchtziel:

Gesunde, leistungsfähige und schöne Gebrauchshunde !

Der Riesenschnauzer braucht als Gebrauchshund eine Aufgabe, sei es im Hundesport, im Rettungshundewesen, in Fährtenarbeit oder Ähnlichem. Wir achten sehr darauf, dass unsere Welpen in aktive Hände kommen. Unausgelastete, unglückliche Hunde wünschen wir weder Ihnen noch uns.

Unsere Aufzucht:

Die Welpen werden bei uns im Haus geboren. Im Alter von ca. 4-5 Wochen ziehen sie in den Garten mit Hundehaus um. Viel Zeit verbringen sie jedoch bei uns im Haus um zu spielen und normale Haushaltsgeräusche kennen zu lernen.

Wir legen großen Wert darauf, dass sie bestens geprägt und sozialisiert werden, dazu gehört ab dem richtigen Alter der Kontakt mit fremden Menschen, Kindern und auch fremden Hunden. Auch Autofahren wird geübt, damit unsere Welpen eine optimale Vorbereitung für ihr künftiges Leben erhalten.

Was wir von unseren Welpenkäufern erwarten:

Einen liebevollen, sportlichen Familienanschluss ! Wir verkaufen keine Sportgeräte, sondern sportliche Familienhunde, die auch so behandelt werden sollen.

Lebenslange Stellungen werden natürlich angestrebt, sollten es aber einmal die Lebensumstände erfordern, dann erwarten wir von unseren Welpenkäufern, dass sie uns informieren, wenn ein Hund abgegeben werden muss. Wir werden aktiv nach einem neuen passenden Zuhause mitsuchen und nehmen den zu vermittelnden Hund auch zeitweise bei uns auf !

Und so sieht unsere Aufzucht aus:

Wir haben im Garten viele "Geräte" u.a. Wackelbretter, Bällebad, eine Wippe, Zelte, Tunnel und einen "Pool". Außerdem unternehmen wir ab der 7. Lebenswoche Ausflüge mit dem Auto z.B. zu befreundeten Hundeplätzen.

Mit 6 Wochen steht der erste Frisörtermin an, damit werden sie schon in jungen Alter an die Schermaschine gewöhnt.

Hier einige Fotos die unsere Aufzucht zeigen, in der Gallerie finden Sie viele Fotos von allen unseren bisherigen Würfen

Fütterung:

Wir füttern hochwertiges Trockenfutter UND Frischfleisch mit Flocken. Die zukünftigen Besitzer unserer Nachzucht erhalten bei der Übergabe der Welpen selbstverständlich ein Care-Paket mit überreicht, so können die Welpen mit ihrem gewohnten Futter die ersten Tage weiter versorgt werden. Je nachdem wie es die neuen Besitzer möchten können sie also entweder Trockenfutter oder Frischfleich (oder beides) füttern. Wobei man ehrlicherweise sagen muss, das die Welpen erfahrungsgemäß das Frischfleisch am liebsten mögen.

Unsere drei Damen werden 50/50 gefüttert. Morgens gibt es Frischfleisch (Pansen, Muskelfleisch, Lunge ect.) mit einem Flockenmix und abends gibt es Trockenfutter. Damit haben wir die besten Erfahrungen gemacht. Gerade wenn man mal in den Urlaub fährt ist es praktisch, wenn die Hunde auch Trockenfutter nehmen.